2 Herren mit erstem Saisonsieg

In einem Spiel gegen den direkten Konkurrenten Sportverein Straelen, beiden Team lagen vor Spielbeginn mit 0:8 Punkten auf den letzten beiden Tabellenplätzen, gelang dem Team von Tom Strack der erste Saisonsieg.

Da das Team immer noch vom Verletzungspesch verfolgt ist, war Coach Tom Strack wieder auf Unterstützung angewiesen. Aus der ersten Mannschaft unterstützte wieder Tim Dicks und aus der A- Jugend Julian Schumann das Team.

Trotz Anwurf durch den TVK, war es das Team aus Straelen das schnell mit 2:0 in Führung gehen konnte. Unsere Mannschaft war die Verunsicherung deutlich anzumerken. Erst in der 3. Spielminute gelang unserem Team durch Dominik Hoppe der erste Treffer. Bis zur 14. Spielminute gelang es dem SV aber immer wieder die Fehler des TVK auszunutzen und die Führung zu verteidigen. Zwar kamen unsere Jungs immer wieder bis auf ein Tor heran, trotz dem 7:7 Ausgleich durch Tim Dicks und der folgenden Auszeit durch den Straelenen Trainer, sollte die erste Führung des Spiels weiter auf sich warten lassen. Julian Schumann gelang es dann in der 19. Spielminute unsere Mannschaft durch einen verwandelten 7 Meter erstmals in Führung zu bringen. Durch Treffer von Dominik Hoppe und Nico Wipperfürth konnte die Führung dann schnell auf 3 Tore (11:8) ausgebaut werden. Dies brachte dann auch etwas Ruhe in das Spiel unseres Teams. Mit 13:10 ging es in die Halbzeitpause.

Auch die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten unserem Team. Erst in der 37. Spielminute gelang dem SV Straelen der Treffer zum 17:17 Ausgleich. Sollte die Partie jetzt noch mal kippen?

Unsere Jungs schafften es nun immer wieder ihre Chancen zu nutzen und die Führung teilweise bis auf vier Tore (24:20 in der 51 Spielminute) auszubauen.

In den letzten Minuten wurde es dann doch noch mal spannend. Durch einige Zweiminuten Strafen gegen den TVK fand die Mannschaft des TV Straelen wieder in das Spiel und konnte die letzten Minuten spannend gestalten. In der 55. Spielminute gelang dem TV Straelen der 24:24 Ausgleich. Tim Dicks und Lukas Menze hatten aber eine schnelle Antwort parat und erzielten die Treffer zur 26:24 Führung. Das vorher schon recht ruppige Spiel wurde jetzt noch hektischer. Eine Zweiminuten Zeitstrafe gegen den SV Straelen in der 59. Minute und der durch Nico Wipperfürth im Anschluss verwandelte Siebenmeter sorgte dann für die Entscheidung.

Das Spiel endete mit einem verdienten 28:25 für den TV Korschenbroich.

In einem teilweise sehr hektischen und ruppigen Spiel haben unsere Jungs gezeigt, dass sie die dringend benötigten Punkte unbedingt in der heimischen Waldsporthalle halten wollten. Nach drei deutlichen Niederlagen war eine Steigerung in spielerischer, sowie in Kämpferischer Hinsicht erkennbar. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Für den TVK Spielten und trafen: Nico Hofste, Frederik Bones (beide Tor), Dominik Hoppe (5), Markus Mölders (1), Lukas Menze (9), Tim Wipperfürth (4), Patrik Bihn, Tim Dicks (4), Julian Schumann (2), Nico Wipperfürth (2), Bones Leonard.

Das nächste Spiel findet am 13.10.2018 um 15:30 Uhr gegen die DJK Adler Königshof statt.