2. Herren_ Erneut eine heftige und unnötige Niederlage gegen die HSG Oberhausen

Am 22.09.2018 musste unsere zweite Herrenmannschaft in der heimischen Waldsporthalle gegen die Mannschaft HSG RW Oberhausen antreten. Nach der deutlichen Niederlage gegen die Mannschaft der Turnerschaft Grefrath am letzten Spieltag hatte sich das Team von Coach Tom Strack einiges vorgenommen. Mit Dominik Hoppe und Max Stolzenberg kehrten zwei verletzte Spieler in das Team zurück, aus der ersten Mannschaft unterstütze Tim Dicks und aus der A- Jugend Julian Schumann das Team zusätzlich.

Beide Teams starteten mit viel Tempo. Die Führung der HSG konnte Luks Menze schnell egalisieren. Nach einer starken Parade von Nico Hofste im Tor des TVK, brachte Tim Dicks unser Team erstmals in Führung. Nach einem 4:0 Lauf unserer Jungs und weiteren starken Paraden von Nico Hofste, sah sich der Trainer der Oberhausener Mannschaft zu einer frühen Auszeit gezwungen. Eine taktische Änderung der Gäste stellte unser Team hiernach vor einige Probleme. Das Angriffsspiel war jetzt nicht mehr so schnell und zielstrebig. In der 18. Spielminute nahm dann auch Coach Tom Strack sein erstes Team Timeout.

Die Mannschaft der HSG war nun aber besser im Spiel. In der 20. Minute gelang der Mannschaft aus Oberhausen die erste Führung seit dem 0:1 zu Beginn der Partie. Unser Team blieb aber, vor allem durch die Tore Lucks Menze, dran.

Wenige Minuten vor der Halbzeit hat unser Team dann aber den Faden verloren. Das Team aus Oberhausen konnte sich bis zur Pause mit 5 Toren absetzen und das bis dahin gute Spiel unseres Teams komplett auf den Kopf stellen.

Mit 15:20 endete die erste Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wieder mit viel Tempo. Lukas Menze konnte unmittelbar nach dem Wiederanpfiff das erste Tor der zweiten Halbzeit für den TVK erzielen. Durch einen Siebenmeter sowie eine 2 Minuten Zeitstrafe gegen den TVK war der alte 5 Tore Abstand aber schnell wieder hergestellt. Tim Dicks gelang zwar im Gegenzug mit einem Kraftakt erneut ein Tor für den TVK (17:21). Das Team der HSG agierte jetzt aber cleverer und zielstrebiger als unser Team, sodass der Rückstand bis zur 36 Minute bereits 8 Tore (18:36) betrug. Unsere Jungs spielten nun zu hektisch und leisteten sich zu viele technische Fehler. Bis zur 47. Minute konnte das Team aus Oberhausen die Führung bereits auf 10 Tore ausbauen. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits gelaufen. Das erhoffte Aufbäumen unseres Teams blieb leider aus. Somit endete das Spiel mit einer deutlichen 27:38 Niederlage.

Nach einem sehr guten Start, der die Hoffnung weckte, dass unser Team an diesem Tag wieder in die Erfolgsspur findet, haben unsere Jungs nach der 20. Spielminute vollkommen unnötig den Faden verloren. Auf Coach Tom Strack und das Team wartet in den nächsten Tagen einiges an Arbeit.

Für den TVK Spielten und trafen: Nico Hofste, Frederik Bones (beide Tor), Dominik Hoppe (3), Markus Mölders, Lukas Menze (12), Max Stolzenberg, Tim Wipperfürth (1), Patrik Bihn (2), Tim Dicks (5), Felix Hinzen (4), Julian Schumann, Lars Schmitz, Nico Wipperfürth, Aaron Bhar.

Das nächste Spiel findet am 30.09.2018 um 17 Uhr bei der Turnerschaft St. Tönis statt.