C1-Jungs gehen ohne Punktverlust aus der Kreisquali raus

Letzten Samstag stand das entscheidende Spiel um Platz eins in der Kreisqualifikation im HK Mönchengladbach an. Um 16 Uhr trafen die beiden, bis dato mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze stehenden, Teams des TVK und der Tschft. Lürrip aufeinander.
Nach einem von Beginn an dominierenden Spiel der Hausherren gelang ein deutlicher 43:25 (22:12) Heimerfolg.

Schnell gingen die TVK-Jungs mit 3:0 in Führung. Durch Flügelflitzer Elias gelangen direkt zwei Tore über den Gegenstoß. Schnelles Umschaltspiel und grandiose Passkombinationen brachten die Gastgeber zur 7:1-Führung, die vom Beginn an präsenten Leon im Tor unterstützt wurde. Die Abwehr stand zudem gut, man half sich vorbildlich aus und im Angriff zeigte man woran in den letzten Wochen gemeinsam gearbeitet wurde. Nach und nach kam Lürrip immer besser ins Spiel, konnte allerdings nicht immer die sich bietenden Chancen verwerten. Anders war dies bei den Korschenbroichern, die durchaus sicher ihren Abschluss fanden und über 13:3 und 16:6 ihren 10-Tore Vorsprung mit in die Halbzeitpause (22:12) nehmen konnten.

„Ich war anfangs schon ziemlich erstaunt, wie gut unser Umschaltspiel und der Ballvortrag in der 1. und 2. Welle funktioniert hat. Leon war hinten zu Beginn eine große Stütze, sodass wir uns direkt ein 6-Torepolster erspielen konnten. Das zeigt, dass die Jungs das umsetzen, was wir ihnen mit an die Hand geben und inzwischen setzten sie auch vieles davon richtig um“, zeigte sich Pia Kloeters durchaus zufrieden mit Durchgang eins.

Den zweiten Durchgang begannen die TVK-Jungs weiter spielfreudig und konnten durch Tore von Florian, Jonas, Fabio und Aaron erstmals auf 13 Tore davon ziehen. Lürrip erspielte sich weiter eigene Chancen, kam aber trotz der oft „mit dem Kopf durch die Wand“-Aktionen im Angriff nicht unbedingt besser zum gegnerischen Tor. Auch der Lürriper Abwehr fiel nicht viel ein, um den Torelauf der Gastgeber zu unterbinden. Hinzu kam, dass die Korschenbroicher Abwehr den Lürriper Angriff deutlich besser unter Kontrolle bekam und sich auch von Unterzahlsituationen nicht aus der Ruhe hat bringen lassen.
In dieser Partie konnten erneut alle C1-Jungs ihre Spielanteile sammeln und sich fast jeder mit mindestens einem Tor am Sieg beteiligen.
So gewann die männliche C1 des TVK auch ihr letztes Kreisqualispiel mit 43:25 und konnte damit Tabellenplatz eins für sich behaupten. Dieser führt in der weiteren Qualirunde auf HVN-Ebene dazu, dass man mit keinem anderen Erstplatzierten der anderen Kreise in eine Gruppe kommt.

„Wir sind froh, dass die Jungs ihre Leistung immer wieder abrufen und sich von Mal zu Mal steigern konnten. Wir sind jetzt zwar Erster bei uns im Kreis, das ist schön. Jedoch starten wir in der nächsten Runde wieder bei Null, sodass uns die bisher gezeigte Leistung für das kommende Turnier nicht weiterhilft. Da müssen wir all das abrufen und am besten noch einen drauflegen, um unser Ziel verwirklichen zu können“, bleiben die Trainer fokussiert Richtung Oberliga-Quali.