Dritte Herren mit Remis gegen den Tabellenzweiten

Am Samstagabend gastierte die „Dritte“ beim TV 1848 in Mönchengladbach. Im Hinspiel gab es für den TVK eine knappe Niederlage. Es ging also um Wiedergutmachung. Der TVK kam sehr gut ins Spiel. Der verdiente Sieg am vergangenen Wochenende gegen Biesel sorgte bei den Jungs offensichtlich für eine breite Brust. In der Abwehr ließ die „Dritte“ wenig zu und nutzte jeden Fehler der Gladbacher zum Gegenstoß. Über die erste und zweite Welle kam der TVK zu schnellen Toren. Ansonsten spielte man die Angriffe ruhig, aber überlegt zu Ende. 1848 war des Öfteren zu spät dran, Siebenmeterpfiffe ertönten daher regelmäßig. Die „Dritte“ hielt die Konzentration hoch und ließ sich auch nicht vom Systemwechsel in der gegnerischen Abwehr verunsichern (von 6:0 auf 5:1). In die Halbzeit ging man mit einer Sechstoreführung (12:18).

Im zweiten Durchgang kamen die Gladbacher nach fünf Minuten auf drei Tore heran, doch der „Dritten“ gelang es, 1848 nicht weiter in Fahrt kommen zu lassen. Erst ab der 40. Minute drehte sich das Spiel zugunsten der Gastgeber. In der Abwehr agierte der TVK zu defensiv, was der gegnerische Rückraum mit nahezu freien Torwürfen von acht Metern bestrafte. Und wenn man mal herausrückte, stand der Kreisläufer bisweilen komplett blank. Dank einiger starker Torwartparaden blieb die „Dritte“ aber im Spiel. Den Ausgleich konnte man trotzdem nicht verhindern. In den letzten zehn Minuten plätscherte das Spiel etwas dahin. Kein Team setzte sich weiter ab. Und so stand auch beim Abpfiff ein Remis auf der Anzeigetafel (31:31). Doch ein Punkt beim Tabellenzweiten, dem Torschützenkönig, ist für die „Dritte“ in jedem Fall ein gutes Ergebnis.

http://liveticker.sis-handball.org/game/show/001519505502515501000000000000000001083

Am kommenden Sonntag empfangen wir in der Waldsporthalle Borussia M‘gladbach II.