Dritte Herren verlieren beim TV Orken

Nach zwei Unentschieden und einem Sieg musste die dritte Herrenmannschaft am vierten Spieltag beim neuformierten TV Orken (ehemals TuS Grevenbroich) antreten.

Den besseren Start in die Partie erwischte unser Team, konnte sich aber nicht soweit absetzen, dass es eine ruhige Partie wurde. Mitte der ersten Halbzeit konnte der TVO die Partie offen gestalten. Coach Philip Zester nahm in der 23. Minute seine erste Auszeit. Am Spielverlauf änderte dies allerdings nichts. Mit 15:14 ging es in die Halbzeitpause.
Den deutlich besseren Start in die zweite Hälfte erwischt das Team aus Grevenbroich und konnte sich schnell auf 18:14 absetzen. Coach Zester sah sich so bereits in der 34. Minuten gezwungen seine zweite Auszeit zu nehmen. Nachdem der TV Orken sich bis zur 44. Minute mit 5 Toren auf 25:20 absetzen konnte, musste Coach Philip Zester bereits früh seine dritte Auszeit nehmen. Unser Team schaffte es zu dieser Zeit und auch in der Folgezeit nicht im Angriff den nötigen Druck aufzubauen und die wenigen, sich bietenden Chancen auch zu nutzen. Auf der anderen Seite kam das Team aus Orken immer wieder zu einfachen Toren durch Tempogegenstöße.
Am Ende stand ein unnötiges 35:30 auf der Anzeigetafel.