News Handball


Die männliche C2 des TVK verliert ihr Verbandsligaheimspiel gegen den Tabellenzweiten TV 1848 Mönchengladbach mit 25:30 (12:12). Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Sowohl die TVK-Jungs als auch die Gäste konnten sich nicht entscheidend absetzen. Die Korschenbroicher Abwehr agierte sehr gut gegen die körperliche Überlegenheit der Mönchengladbacher. Vorne im Angriff konnte man durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit dem Gegner mithalten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die Korschenbroicher Jungs hervorragend und setzten sich auf 16:13 ab. Der Vorsprung hielt jedoch nur einige Minuten, der Gegner holte auf und es wurde wieder ein ausgeglichenes Spiel. In den letzten 15 Minuten häuften sich die Konzentrationsfehler, die Mönchengladbacher setzten sich Tor um Tor ab und gewannen verdient diese Begegnung. „Nach so einem Spiel darf man sich ärgern, dass man die zwei Punkte nicht einkassiert hat. Aber wir müssen schlauer spielen und bis zum Ende den Kopf eingeschaltet lassen. Dennoch gab es nichts an der Einstellung der Mannschaft zu bemängeln“, sagte Trainer Florian Knepper Nächste Woche erwarten die C2-Jungs im letzten Heimspiel des Jahres die zweite Mannschaft des Bergischen HC.