mA1 – Erfolgreicher Beginn der HVN Quali mit einem ungefährdeten 16:35 (7:16) Auswärtssieg beim Rheydter TV

Aufgrund der langen Saison 17/18 konnte die mA1 unter dem Trainergespann Michael Block und Adi Stefan bisher erst 3 Einheiten in der „neuen“ Mannschaftszusammensetzung trainieren. Somit war die Spannung bei allen Beteiligten hoch, ob der Frage, wie man in die Kreisqualifikation zur Oberliga starten würde.

Entsprechend angespannt gingen Spieler und Trainer heute in das Spiel gegen der Rheydter TV. Und so war es nicht verwunderlich, dass die Zuschauer in den ersten 10-15 Minuten ein Spiel mit vielen technischen Fehlern des TVK in Spiel und Torabschluss sahen.

Glücklicher Weise konnte der Rheydter TV dies mit seinem krankheits- und verletzungsbedingten Rumpfkader von 8 Spielern nicht für sich nutzen, da sie ihrerseits an der gut postierten Abwehr und unserem Torhüter scheiterten.

Erst ab Mitte der ersten Halbzeit (4:7) kam der TVK mehr und mehr in den Spielfluss und konnte sich durch sein schnelleres und variableres Spiel bis zur Halbzeitpause auf 7:16 absetzten.

Diesen klaren Vorsprung nutze unser Trainerduo um in der zweiten Halbzeit unterschiedlichste Aufstellungen und Spielsysteme spielen zu lassen. Obwohl diese Maßnahmen erwartungsgemäß von wechselndem Erfolg gekrönt waren, hatte unser Team den Gegner weiterhin sicher unter Kontrolle und konnte am Ende des Spiels einen deutlichen 16:35 Erfolg verbuchen.
Während dessen konnte man insbesondere in der zweiten Halbzeit unsere Trainer in Diskussionen vertieft auf der Auswechselbank „erwischen“, während Sie Stärken und Schwächen unserer neu mA1 erörterten.

Nach einem, von beiden Seiten, sehr fair geführten Spiel kann der TVK ein positives Fazit ziehen – sowohl in Abwehr und Angriff lief schon einiges gut zusammen, insbesondere im Hinblick auf die wenigen, gemeinsamen Trainingseinheiten. Wie erwartet, gibt es aber noch viel zu tun, um einen Platz in der Oberliga erreichen zu können und auch die nächsten Gegner werden die Mannschaft vermutlich bereits vor schwerere Aufgaben stellen.

„Insgesamt“, stellten Adi und Michael fest, „sind wir aber so gestartet, wie wir uns das vorgestellt haben.“

Die nächsten Aufgaben warten am:
MO 07.05, 19:00 gegen den TV Beckrath in der Waldsporthalle
MI 16.05, 20:10 gegen den ATV Biesel in Giesenkirchen