mA1 – ungefährdeter 33:27 (21:14) Heimsieg gegen Ratingen

Gegen den 10ten der HVN Oberliga, TV Ratingen, ließen die Hausherren von Spielbeginn an keine Zweifel daran, dass die zwei Punkte in Korschenbroich bleiben würden.

In den ersten 20 Minuten konnte der TVK aufgrund seiner starken Abwehrleistung und daraus resultierenden Tempo-Gegenstößen bereits ein 7 Tore Führung (5:1 – 10:5 – 15:8) herausspielen und diese sicher bis zu Halbzeit verwalten. Während der TV Ratingen insbesondere über seinen Halbrechten immer wieder zu einfachen Toren kam, zeichnete sich der TVK im Angriff als das spielfreudigere Team mit torgefährlichen Spielern auf allen Positionen aus.

„Diese ungefährdete Führung gibt mir schon früh die Möglichkeit allen Spielern ihre Einsatzzeiten zu geben“, beschrieb Trainer Adi seinen Matchplan für die 2. Halbzeit.

Nachdem die, weiterhin gut aufgelegte, A-Jugend des TVK auch in der zweiten Hälfte mit dem variableren Spiel Tor um Tor davon ziehen konnte (29:17), ließ dann zum Spielende die Konzentration etwas nach. Dies ermöglichte Ratingen letztlich die Niederlage mit 6 Toren weniger deutlich ausfallen zu lassen.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung sind heute sicher besonders zu erwähnen: Chris – nach längerer Auszeit und mit verletzungsbedingtem Trainingsrückstand mit einem guten Einstand zurück in der mA1; Anton – in den letzten Spielen etwas unglücklich, heute deutlich verbessert und mit 3 tollen Toren; Simon und Luca – unsere Unterstützung aus der mB1, der eine mit 7 temporeichen Toren, der andere nach Olli’s Schulterverletzung mit einigen tollen Paraden.

Die Mannschaft hat heute gezeigt, dass sie trotz einem Platz im Tabellenmittelfeld Ihre letzten Spiele nicht nur mit viel Spass, sondern auch mit 100% Leistung abliefern will, bevor sie dann leider zum Ende der Saison in unterschiedlichste Richtungen auseinander gehen wird.