Männliche C-Jugend gewinnt letztes Spiel der Hinrunde

Am 9.12.18 ging es für die männliche C1-Jugend zum Auswärtsspiel nach Wülfrath, welches mit 29:34 (15:16) gewonnen wurde.

Das letzten Spiel der Hinrunde startete ausgeglichen, da sich keine Mannschaft in den ersten 10 Minuten mit mehr als zwei Toren absetzen konnte. So stand es bis dahin 7:7. Nach dieser Zeit erwischten die Gäste eine bessere Phase und konnten sich durch einen Drei-Tore Lauf innerhalb von 2 Minuten auf 7:10 absetzen. Dieser Vorsprung von drei Toren konnte bis zur 20. Spielminute gehalten werden, ehe sich eine schwächere Phase der TVKler zeigte und die Gastgeber dieses kleine Polster in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte auf ein Tor verkürzten. So ging man mit 15:16 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff gestaltete sich die Partie wie in den ersten Minuten der ersten Hälfte. Nach 40 gespielten Minuten führte die Mannschaft des TVK immer noch mit einem Tor (25:26). Die Wülfrather Spieler verteidigten fortan sehr offensiv und es ergaben sich dadurch Räume, die die TVK-Jungs zu nutzen wussten. So gelang uns ein Vier-Tore Lauf (45.Spielminute, 25:30), den sich die TVK-Spieler nicht mehr haben nehmen lassen (Endstand, 29:34).

Durch eine abgeklärte Schlussviertelstunde konnte der Auswärtssieg eingefahren und die zwei Punkte mit nach Hause genommen werden, sodass nach der Hälfte der gespielten Oberligasaison eine positive Punkteausbeute verbucht ist.
Nach Elf gespielten Spielen und einem stark umkämpften letzten Hinrundenspiel lautet das Fazit von Trainerin Pia Kloeters : „Wir haben uns den Sieg in den letzten Minuten erarbeitet und sind in der hektisch wirkenden Phase ruhig geblieben. Heute lief mit Sicherheit nicht alles rund, aber durch eine Leistungssteigerung in Halbzeit zwei, konnten wir die Hinrunde mit einem positiven Erfolg beenden. Das sollte uns Rückenwind für unser letztes Spiel in 2018 und zugleich erstes Rückrundenspiel am kommenden Sonntag in Hiesfeld geben.“