mB1 – letztlich ungefährdeter 29:34 (12:14) Auswärtssieg in Dienslaken

Furios startete unser mB1 am Samstag Nachmittag in ihr Verbandsligaspiel. Dienslaken wurde in den ersten 15 Minuten mit 4:11 quasi überrollt. Unser Mannschaft war in dieser Spielphase dem Gegner in allen Mannschaftsteilen überlegen.

Wer aber auf einen ruhigen Nachmittag hoffte, musste im folgenden dabei zusehen, wir der Vorsprung durch überhastete Abschlüsse, technische Fehler und fehlende Konsequenz in der Abwehr genau so schnell wieder verspielt wurde.

Somit ging es dann auch „nur“ mit einem 2 Tore Vorsprung (12:14) in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte blieben dann die extremen Ausschläge im Spiel aus. Die Abwehr blieb zwar weiterhin das Sorgenkind und somit tauchten immer wieder Dienslakener Spieler frei vor dem TVK Tor auf, aber dafür wurde im Angriff diesmal 25 Minuten konsequent gespielt und somit konnte fast durchgängig mit einem 3-5 Tore Vorsprung der Sieg eingefahren werden.

„Da wir im schweren Restprogramm noch gegen den Tabellenzweiten und -dritten spielen müssen, wird das Thema Abwehr nochmal verstärkt trainiert werden, schließlich können wir immer noch aus eigener Kraft Platz 2 der Verbandsliga erreichen.“ gab Trainerin Biggi die Marschrichtung für die nächste Woche aus.