mB1- 29:24 (11:12) gegen MTV Rheinwacht Dinslaken

Die Zuschauer bekamen am Sonntagnachmittag ein spannendes Spiel unserer mB1 gegen Dinslaken zu sehen.

Unsere Jungs hatten sich nach den letzten zwei Niederlagen viel vorgenommen und wollten auf jeden Fall das zeigen, was sie können.

So begann das Spiel mit einer ordentlichen Leistung in Abwehr und im Angriff. Vorne funktionierten unsere Spielzüge gut, nur leider wurde dabei beste Torchancen vergeben. Hinten stand die Deckung auch weitestgehend gut, nur gab es immer wieder kleine Fehler, die die gut aufspielenden Dinslakener zu einfachen Toren nutzen konnten. So stand es verdientermaßen zur Halbzeit 11:12 für Dinslaken.

In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Jungs deutlich konzentrierter und vor allem konsequenter. Und dabei zeigte insbesondere unser Simon Scheidt sein ganzes Können. Er allein erzielte zehn seiner elf Treffen in Halbzeit zwei. Mit vier Toren in Folge konnten wir das Spiel drehen und in Führung gehen. Dabei störten nicht einmal die acht Zeitstrafen, die wir im Laufe des Spiels zurecht kassierten.

Das Trainergespann Birgit Rahmacher und Udo Bleckat war mit der Leistung sehr zufrieden. „In der ersten Halbzeit haben wir uns schon deutlich verbessert präsentiert. In der zweiten Spielhälfte haben wir dann eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt und schließlich verdient gewonnen.“ erklärte Trainer Udo Bleckat.

Es spielten Hameleers, Koll (Tor), Mettler (1), Scheid (11), Waaden, Hanne, Gorholt, Giesen (3), Rohde (3), Bones (2), Heinen, Rahmacher (3), Bieker (6).