A-Jugend unterliegt Bergischen Panther

In der letzten Saison gab es gegen die Bergischen Panther zunächst einen Sieg und im Rückspiel eine Niederlage. Eigentlich wäre heute der TVK wieder dran gewesen.

Relativ ausgeglichen begannen die Anfangsminuten, beide Abwehrreihen standen sehr gut. So dauerte es einige Minuten bis die Panther mit 0:1 in Führung gehen konnten. Auch wenn wir einige Angriffe zu überhastet abgeschlossen haben, blieb das Spiel dann bis zur 10 Minuten (4:5) eng. Danach schloss sich eine unkonzentrierte Phase an, in der die Panther über ihr Tempospiel mit 4 Toren in Führung gehen sollten. Auch die Auszeit nach 15 Minuten von Trainer Frank Hinzen sollte keine Wende bringen. Bis zur Halbzeit zog der Gast auf 11:17 davon.

Auch wenn Frank unsere Jungs auf eine offene 5:1 Deckung umstellte, gehörten die ersten 5 Minuten den Gästen und sie zogen bis auf 15:22 weg. Doch wer glaubte, dass Spiel sei damit gelaufen, sollte sich täuschen. Die nun aggressiver in der Deckung stehenden Jungs und eine bessere Torausbeute führten dazu, dass wir bis zur 44. Minuten bis auf 5 Tore verkürzen sollten. Diesmal zog der gegnerische Trainer die grüne Karte und stellte seine Mannschaft neu ein. Davon unbeeindruckt gelang uns bis zur 50. sogar eine weitere Verkürzung auf 26:29. In den letzten 10 Minuten kassierten wir aber noch 5 Zeitstrafen, so dass wir am Ende dann doch chancenlos mit 28:34 das Spiel verloren haben.