A-Jungs kehren mit einer Niederlage vom Oberligaspiel aus Haan zurück

Erstmals seit dem Jahreswechsel trat die männliche A1-Jugend des TVK wieder vollzählig zu einem Spiel an. Langzeitverletzte und Grippekranke kehrten zurück in den Kader. Dennoch waren einige Spieler noch nicht vollends im Vollbesitz ihrer Kräfte, was im Ergebnis zu einer physischen Unterlegenheit führte.

Von Beginn an lief der Korschenbroicher Nachwuchs beim TV Haan Rückständen hinterher. Konnte man ein ums andere Mal auf ein Tor verkürzen, scheiterte man genau in diesen Spielphasen an der eigenen Chancenverwertung und der Gastgeber konnte wieder auf einige Tore davonziehen.

90 Sekunden vor Spielende lagen die A-Jungs mit zwei Toren zurück, setzten alles auf eine Karte und stellten auf Manndeckung um. Diese führte jedoch nicht zum erhofften Erfolg dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben. Stattdessen wurden 3 zusätzliche Tore kassiert.