B-Jungs gewinnen gegen Grefrath – Platz 2 in der Verbandsliga gefestigt

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres ging es für die männliche B-Jugend darum, die gute Leistung aus dem Spiel gegen den TuS Lintfort zu bestätigen. Mit entsprechender breiter Brust präsentierten sich die Korschenbroicher Jungs. In den ersten Minuten gab es immer wieder einfache Abspielfehler und Fehlwürfe, während die Grefrather sicher ihre Torchancen nutzten, so dass es verdientermaßen in der zwölften Minute 4 : 7 für Grefrath stand. Nach der Einwechslung von Mika Giesen kam der TVK aber immer besser ins Spiel und konnte  zum 8:8 in der 16. Minute ausgleichen. Dementsprechend nahm der Gegner eine Auszeit, die dem TVK die Gelegenheit gab, die Abwehr anders auszurichten und den besten gegnerische Spieler Rene Faber in Manndeckung zu nehmen. Mit dieser Maßnahme kamen die Grefrather überhaupt nicht zurecht. So kam es zu einem vorentscheidenden 8:0 – Lauf für die Korschenbroicher Handballer. Am Ende der ersten Halbzeit stand es dann 17:11. In der zweiten Halbzeit ließen die TVKler nichts anbrennen, alle Spieler präsentierten sich in guter Verfassung und das Spiel schließlich hochverdient mit 32:25 gewonnen.

Trainer Udo Bleckat war mit dem Auftreten seiner Mannschaft sehr zufrieden. „Heute haben wir wieder eine sehr gute Mannschaftsleitung gezeigt, wir haben das Spiel über weite Strecken dominiert und daher verdient gewonnen. Leider hat sich der Grefrather Rene Faber in den letzten Spielminuten ohne Fremdeinwirkung verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung.“