C – Jungs nach guter Leistung gegen Aldekerk knapp unterlegen.

2 Halbzeiten gewonnen, doch keine Punkte geholt.

TV Korschenbroich – TV Aldekerk 21 – 23 ( 9 – 13)

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Aldekerk mussten wir neben Daniel, für den die Saison leider gelaufen ist, auch unseren etatmäßigen Torwart  Tobias ersetzen, er war ebenso wir seine mögliche Vertretung mit der Schulklasse in Frankreich unterwegs. Unter der Woche konnten wir zudem keine reguläre Trainingseinheit absolvieren, lediglich ein Trainingsspiel gegen unsere weibliche C Jugend stand auf dem Programm, da standen sicherlich nicht nur sportliche Aspekte auf der Agenda.

So war unser Kader mit nur einem Auswechselspieler überschaubar, kurz vor Spielbeginn stellte sich dankenswerterweise Fynn als Torwart zur Verfügung, vorweg gesagt er machte seine Sache echt gut, vielen Dank, Fynn.

Unser Hauptaugenmerk richteten wir demnach auf eine engagierte Abwehrarbeit, in erster Linie  kam es darauf an, die Achse Mittelspieler/Kreisläufer der Aldekerker Jungs etwas aus dem Spiel zu nehmen. Das setzten unsere Jungs sehr engagiert und mit viel Herz um, so standen am Ende   lediglich 23 Gegentore auf der Anzeigetafel, und das ohne gelernten Torwart, mit dieser Ausbeute  konnte man durchaus zufrieden sein.  Vorne wollten wir wieder unser von Laufwegen geprägtes Angriffsspiel aufziehen und damit die Aldekerker Abwehr vor Probleme stellen. Leider konnten wir dieses  Vorhaben nur sporadisch in die Tat umsetzen, es war zwar der Wille deutlich erkennbar, leider fehlte zuweilen der Druck aufs Tor und einige Angriffe sahen zuweilen unorganisiert aus und waren es wohl auch. Dementsprechend verdient lagen wir zur Halbzeit mit 9 – 13 im Hintertreffen. Die Fehler wurden in der Halbzeit angesprochen und die Mannschaft versuchte in der zweiten Halbzeit, den Druck auf den Gegner zu erhöhen, was phasenweise auch gut gelang und folgerichtig  erzielten wir teilweise schön herausgespielte Tore und die Mannschaft aus Aldekerk konnte sich nie richtig absetzen. Unsere Jungs zeigten tolle Moral und trotz gewonnener 2. Halbzeit mussten wir die Punkte unserem Gegner überlassen. Schon im Hinspiel hatten wir in den ersten 25 Min. ein tolles Spiel gezeigt und geführt , waren dann aber leider an einigen Verletzungen gescheitert. Unter dem Strich, auch gemessen an der personellen Situation, ein durchaus guter Auftritt unserer Mannschaft, mit ein wenig mehr personellem Spielraum hätte sicherlich auch etwas Zählbares herausspringen können.

Mit sportlichem Gruß

Rainer