Kampfgeist wird nicht belohnt – C2-Jungs verlieren 21:27 gegen Beckrath

Am Samstag wollten die Jungs der C2 – verstärkt durch die beiden Neuzugänge Phil und Kai – endlich punkten. Es sollte nicht sein.

In der ersten Halbzeit tat sich die Mannschaft sehr schwer. Viele gut heraus gespielte Chancen wurden durch ungenaue Abschlüsse vergeben, einfache Ballverluste und Unkonzentriertheiten ermöglichten unserem Gegner, das Spiel an sich zu reißen. Zur Pause war der Rückstand bereits auf sieben Tore angewachsen. In der zweiten Halbzeit bewiesen unsere Jungs jedoch Moral und kämpften sich unter dem Jubel der mitgereisten Zuschauer bis zur 37. Minute auf ein Tor heran. Leider gelang es nicht, das Spiel zu drehen. Gemessen am Verlauf der zweiten Halbzeit fiel die Niederlage etwas zu hoch aus.

„Die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft. Auf die Leistung in der zweiten Hälfte lässt sich aufbauen“, sagte Trainer Marcel Antwerpes