Niederlage der C1 – Jungs gegen 8

 

MTV Dinslaken- TVK C1 30 – 23 ( 16 – 13)

Zu Beginn von zwei  in Fußballersprache harten englischen Wochen, für Handballer die pure Freude, durften wir uns mit der Mannschaft des MTV Dinslaken, Tabellendritter  und  der Mannschaft mit dem besten Angriff der Verbandsliga messen. Bis auf Luc waren wir, wenn auch einige Nasen noch liefen, komplett, auch Fynn war erstmals seit seiner doch langwierigen Verletzung wieder mit von der Partie, und das ausgerechnet an seinem Geburtstag.

Die Begegnung nahm direkt Fahrt auf, beide Mannschaften legten ein hohes Tempo vor, die Dinslakener Jungs wussten die ganze Partie über mit sehr druckvollem und energischen Angriffspiel mit überragenden Mittel- und Außenspielern zu überzeugen, während wir  viel in unser bewegliches  Rückraumspiel investierten und so gab es im Angriff viele gelungene Aktionen durch variables Spiel  zu sehen. Alleine im Spiel gegen die druckvollen Aktionen und dem energischen Spiel  1 – 1 konnten wir  in der Abwehr leider nicht oft genug dagegen halten, so das Tobi im Tor leider zu oft alleine gelassen würde.  Trotzdem konnten wir das Spiel bis kurz vor der Pause ausgeglichen gestalten.

Doch dann war bei Dinslaken plötzlich der 8 Mann mit im Spiel, damit meine ich nicht den gut leitenden Schiedsrichter, sondern den rechten Innenpfosten des gegnerischen Tores, der mindestens 8 x teilweise schön und druckvoll herausgespielte Angriffe mit seiner puren Anwesenheit zunichte machte.  Da wir gerade in der Phase kurz vor und nach der Pause 4 Steilangriffe zusätzlich vergeigten war die Partie nach 35 Minuten zugunsten unseres Gegners gelaufen. Trotzdem steckten wir nach einer kurzen Phase des Unglaubens über das Wurfpech nicht auf und versuchten bis zur Schlusssirene, an unserem Spiel zu arbeiten und uns gute und gelungene Momente zu erspielen.

Auch wenn am Ende eine wenn auch zu hohe  Niederlage stand, die die Dinslakener Jungs sich wirklich mit gutem Spiel verdient hatte war der Trainer nach dem Spiel sehr zufrieden mit seinen Jungs, die Entwicklung der Spieler und der Mannschaft sollte dem Ergebnis vorgeschaltet sein und diese Fortschritte sind es , die man als Trainer sehen möchte. Unser nächstes Spiel ist  kommenden Mittwoch um 18.50 h  in der Waldsporthalle gegen Biesel.

Rainer Bolduan