Offener Brief von Ulrich Böttges, Walter Hintzen und Peter Nilgen

Liebe TVK-Freunde,

das Coronavirus hat das öffentliche Leben derzeit fest im Griff. Auch wenn durch die Maßnahmen der vergangenen Wochen erste Erfolge erzielt wurden, gilt für uns als Bevölkerung weiterhin gegenseitige Rücksichtnahme, Fürsorge und Solidarität. Mit dem Beschluss von Handball Nordrhein vom 03.04.2020 steht nun auch fest, dass der Spielbetrieb der Saison 2019/20 mit Wirkung vom 20.04.2020 eingestellt wird. Auch wenn über die Aufstiegsregelung aus der Regionalliga und die Durchführung der Pokalwettbewerbe noch entschieden werden muss, wurde festgelegt, dass es keinen Absteiger aus der Regionalliga Nordrhein geben wird, und die Tabellenersten/Aufstiegsberechtigten der beiden Oberligen aufsteigen werden. Die Regionalliga wird also in jedem Fall zur Saison 2020/21 aufgestockt.

Die Entscheidung zur Beendigung der aktuellen Saison hatte sich in den vergangenen Wochen bereits abgezeichnet. Dennoch ist die Entscheidung auch für den TV Korschenbroich ein harter Schlag. Neben den fehlenden Spieltagseinnahmen aus den Heimspielen der 1. Herrenmannschaft, musste auch das bei vielen Kindern sehr beliebte Handball-Camp in den Osterferien aufgrund der behördlichen Anweisungen abgesagt werden. Nicht zuletzt wurde die erfreuliche Entwicklung unserer 1. Mannschaft durch das abrupte Saisonende jäh unterbrochen. Insbesondere bei den Heimspielen in der Waldsporthalle haben wir nicht nur in dieser Saison gemeinsam viele tolle Abende erlebt.

Es haben sich viele Dinge in die richtige Richtung bewegt. Der Leistungshandball steht auf sicheren Füßen. Die Sponsorenbasis konnte in den vergangenen beiden Jahren deutlich verbreitert werden und die Zuschauer lassen jedes Heimspiel wieder zu einem lokalen Ereignis werden. Wir haben sportlich und wirtschaftlich eine realistische Perspektive geschaffen, um im kommenden Jahr um den Aufstieg in die 3. Liga mitspielen zu können. Das ist umso beachtlicher, da der Spielbetrieb der 1. Mannschaft ausschließlich aus Sponsoren- und Zuschauereinnahmen sowie den Mitgliedern im Hand.Ball.Herz-Club finanziert wird. Wir möchten uns daher an dieser Stelle für die Unterstützung nicht nur in dieser Saison ganz herzlich bedanken!

Bereits vor der jetzigen Entscheidung der Verbände haben wir schon viel Zuspruch von Ihnen erhalten. Auch Mannschaft und Trainer haben ein starkes solidarisches Signal gesetzt und verzichten für den Rest der Saison auf einen Teil der Gehälter. Ein erneuter Beweis, dass sich unser Team zu 100% mit dem TVK und seinem Umfeld identifiziert.

In dieser Zeit ist getreu dem Motto des DHB „Wir.Ihr.Alle“ besonderer Zusammenhalt gefragt! Wir möchten Sie alle daher auch in der anstehenden Zeit um ihre Unterstützung und Solidarität mit dem TV Korschenbroich bitten, damit wir den eingeschlagenen Weg weiter verfolgen können. Jede Beibehaltung der Mitgliedschaft, jeder Verzicht auf Ersatzansprüche unserer Dauerkartenkunden und jedes Festhalten an den bereits geschlossenen Sponsorenverträgen und mündlichen Zusagen trägt dazu bei, dass wir weiterhin zuversichtlich in die Zukunft blicken dürfen. In den kommenden Wochen werden wir daher unsere Sponsoren, Hand.Ball.Herz-Club Mitglieder und Dauerkarteninhaber noch einmal persönlich anschreiben.

Wir alle hoffen, dass wir nach Wochen des Verzichts demnächst wieder die Dinge genießen können, die unser Leben ausmachen und bereichern. Bis dahin rufen wir alle TVK-Freunde dazu auf, Abstand zu halten, weiterhin Rücksicht zu nehmen und konsequent den Empfehlungen und Anweisungen unserer Behörden zu folgen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzlichst Ihr

Peter Nilgen
Geschäftsführer
TV Korschenbroich 1900 UG

Walter Hintzen
Abteilungsleiter Handball
TV Korschenbroich 1900 e.V.

Ulrich Böttges
1. Vorsitzender
TV Korschenbroich 1900 e.V.