Weibliche C1 bestätigt Aufwärtstrend mit Sieg in Solingen

Souverän und auch in der Höhe verdient konnten unsere Mädchen am Samstagnachmittag beide Punkte aus Solingen entführen und den Wald-Merscheider TV mit 22:15 (Halbzeit 10:6) bezwingen.

„Ich bin unheimlich zufrieden, dass sich die Mädchen für ihre tolle Entwicklung, individuell wie auch als Mannschaft, mit etwas Zählbarem belohnen konnten“, resümierte Trainer Volker Vieten nach einem erfolgreichen Nachmittag. Grundlage des Erfolges war eine grundsolide Deckung mit wenigen individuellen Fehlern und dem Willen, es dem Gegner, gegen den man noch in der Quali mit 13 Toren das Nachsehen hatte und auch das Hinspiel mit einem Tor verloren hatte, durch ordentliches Verschieben und konsequentes Arbeiten gegen den Ball möglichst schwer zu machen.

In den ersten 10 Minuten konnte sich kein Team absetzen, auch , weil wir häufig aus gut herausgespielten Positionen mit unplatzierten Würfen an der guten Gästetorhüterin gescheitert sind. Nach dem 4 : 4 Zwischenstand konnten wir uns dann auf 8:4 absetzen. In dieser Phase war im Angriff viel mehr Bewegung auf allen Positionen zu erkennen und im Kleingruppenspiel kamen wir zu schön herausgespielten Toren.

Im zweiten Durchgang haben wir den Vorsprung souverän nach Hause gebracht. Der Gegner kam nie mehr als 5 Tore heran. Der Mannschaft gelingt es aktuell viel besser als noch in der Hinrunde, über einen längeren Zeitraum die Spannung hochzuhalten und damit schlechte Phasen zu minimieren. Deshalb war auch der erste deutliche Sieg in der Verbandsliga völlig verdient.