35:32! JSG entscheidet Offensivspektakel gegen den TV Haan knapp für sich

18_spieltag_16_jsg_webDas letzte Heimspiel der Saison 2015/2016 haben die Handballerinnen der JSG TVK/ART am späten Sonntagnachmittag in der Korschenbroicher Waldsporthalle absolviert. In einem wahren Offensivspektakel setzte sich die Mannschaft von Robert Russek gegen den TV Haan mit 35:32 (17:17) durch. Während auf Seiten der JSG TVK/ART Lena Schleupen und Azra Kartal mit jeweils elf Treffern am treffsichersten waren, avancierte auf Seiten des TV Haan Jelena Krolo (13 Tore) zur erfolgreichsten Schützin.

„Mit unserer jungen Mannschaft haben wir durch den heutigen Sieg gegen den TV Haan den 2. Platz unter Dach und Fach gebracht. Das ist ein großer Erfolg für uns. Damit hätten wir vor Saisonbeginn nicht gerechnet“, strahlte Robert Russek nach dem letzten Heimspiel. „Gratulation an die Mädels!“

Dennoch wurde die JSG im Spiel gegen den TV Haan über 60 Minuten gefordert. Die Zuschauer in der Korschenbroicher Waldsporthalle, darunter auch TVK-Geschäftsführer Peter Irmen, erfreuten sich an einem wahren Offensivspektakel beider Mannschaften. Die Abwehrreihen waren beidseitig quasi nicht vorhanden. So stand es bereits nach neun gespielten Minuten 9:9-Unentschieden. Kurz vor der Halbzeit konnten sich die Haanerinnen mit drei Treffern (17:14, 28. Minute) absetzen, doch die JSG, die ohne die verletzte Laura Wolf antreten musste, kämpfte sich noch vor der Pause zurück und glich durch Treffer von Azra Kartal, Lena Schleupen und Martyna Lipiejko zum 17:17 aus.

Auch im zweiten Durchgang wechselte die Führung hin und her. Erst in den letzten zehn Minuten konnten die Gastgeberinnen sich von 26:26 mit einer 3:0-Serie durch Treffer von Lena Schleupen, Sina Meyer und erneut Lena Schleupen auf 29:26 absetzen. Für die Vorentscheidung sorgte Azra Kartal mit ihrem elften Treffer zum 33:28 drei Minuten vor dem Spielende.

„Es war ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten, es ging hin und her. In der Endphase konnten wir uns dann entscheidend absetzen. Natürlich haben sich heute bei diesem Offensivspektakel viele Fehler eingeschlichen, doch aus diesen können wir lernen“, zog Robert Russek ein positives Fazit.

Am kommenden Sonntag gastiert die JSG TVK/ART beim TV Lobberich. Das Spitzenspiel der Oberliga wird um 15.30 Uhr in der Werner-Jäger-Sporthalle, An den Sportplätzen 2 in 41334 Nettetal angepfiffen.

Aufstellung und Torschützen der JSG TVK/ART im Spiel gegen den TV Haan:
Katja Grewe, Sandra Heck – Lara Alt, Annika Rommel, Sarah Richter, Maike Draaijer, Azra Kartal (11), Kim Büschgens (1), Lena Schleupen (11), Martyna Lipiejko (1), Julia Russek (7/2), Sina Meyer (4)