A-Jungs und B-Mädels wollen am Sonntag letzte Chance auf Oberliga nutzen

Nach den bisher bereits feststehenden Aufstiegen der C1-Jungs in die Oberliga, der C2-Jungs in die Verbandsliga und der B-Jungs in die Oberliga haben die A-Jungs und B-Mädels des TVK die Möglichkeit in einem Entscheidungsturnier auch noch die Tickets für die Oberliga zu lösen.

Als Zweiter ihres Qualifikationsturnieres spielen die A-Jungs von Trainerteam Michael Block/Adi Stephan mit drei anderen Gruppenzweiten am Sonntag ab 15.00 Uhr in Lobberich um zwei Aufstiegsplätze. Antreten müssen sie gegen den TV Lobberich, SG Langenfeld und die HSG Neuss/Düsseldorf 2.

Trainer Block freut sich auf das Turnier: „Für dieses Entscheidungsturnier haben wir uns viel vorgenommen. Verletzungsbedingt werden wir leider nicht in Bestbesetzung antreten können. Die Jungs sind aber hochmotiviert und wollen ihre zweite Chance nutzen“.

Die B-Mädels von Trainer Carten Hirschfelder müssen nicht weit reisen. Sie spielen als Gruppenzweiter am Sonntag ab 12.00 Uhr in ihrem Entscheidungsturnier in Giesenkirchen gegen den Rheydter TV, die HSG Rade/Herbeck und den TB Wülfrath um zwei Aufstiegsplätze.

„Nach dem 8-minütigen Blackout im Auftaktspiel des Qualiturnieres, der uns vor zwei Wochen den direkten Aufstieg gekostet hat, haben wir nun eine weitere Chance uns für die Oberliga zu qualifizieren. Diese wollen wir nutzen“, sagt Hirschfelder.