Auftaktsieg der Weiblichen C1 in der Verbandsliga

Am Sonntagmorgen konnten unsere Mädchen in einem zerfahrenen und damit typischen ersten Saisonspiel beide Zähler aus Solingen entführen und  letztendlich verdient mit 12:8 (Halbzeit 5:4) den TC 88 Ohligs bezwingen.

Beiden Mannschaften war die Nervosität im ersten Saisonspiel deutlich anzumerken und so dominierten zunächst die Abwehrreihen und ganz besonders beide Torhüterinnen. Das erste Tor fiel bezeichnenderweise erst nach sieben Minuten und beide Mannschaften, leider aber viel zu häufig wir, vergaben beste Chancen. Keine Mannschaft konnte sich mehr als ein Tor absetzen und so wurden mit 5 zu 4 für uns die Seiten gewechselt.

Uns war klar, dass wir nur gewinnen würden, wenn wir die Chancenverwertung positiver gestalten und gleichzeitig hinten genau so wenig zulassen würden wie in der 1. Hälfte. Und genau die klaren Gelegenheiten konnten wir dann in Halbzeit zwei nutzen und vorentscheidend auf 11:5 davonziehen.

Trainer Volker Vieten war nach dem Sieg erleichtert: „Die Mädchen haben die Kritikpunkte aus den Vorbereitungsspielen angenommen und hinten heute ordentlich gestanden. Das war der Schlüssel zum Erfolg. An der Chancenverwertung und den zu vielen Fehlern in der Spieleröffnung hinten raus werden wir arbeiten.“