B-Jugend gewinnt auch ihr 2. Oberliga-Heimspiel gegen die SG Überruhr

Nachdem sich die Mannschaft durch die rote Karte aus Essen aus der letzten Minute von Christopher bereits unnötig geschwächt hatte, verletzte sich auch noch Leonard beim Warmmachen. Keine guten Vorzeichen für das Spiel, hatte man doch bisher immer gegen Überruhr verloren.

Der für Leonard dann kurzfristig ins Spiel genommene Anton Mettler machte seine Sache aber gut, so dass man in den ersten 10 Minuten das Spiel ausgeglichen gestalten konnte. Nur den sehr starken Halblinken von Überruhr bekam man nicht in den Griff. Durch seine 5 Tore in der Anfangsphase setzte sich Überruhr mit 9:12 ab.

Als der TVK dann seine Abwehr umstellte und den Halblinken  in Manndeckung nahm, sollte sich das Spiel wenden. Gestützt durch einen in dieser Phase wieder sehr gut haltenden Maurice, schaffte man bis zur 20. Minuten das Unentschieden zum 12:12. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit klappte bei der B-Jugend dann alles, auch wenn man sich bereits in der 23. Spielminute durch die 3. Zeitstrafe von Moritz weiter schwächte. Über 16:12 konnte man sich dann bis zur Pause auf 19:14 absetzen.

Und auch der Start in die 2. Halbzeit gelang sehr gut. Schnell erhöhte man auf 21:15 und es sah nach einem einfachen Sieg aus. Während im Angriff die Tormaschine weiter insbesondere durch Max und Lukas sehr gut lief, fehlte der Abwehr nun die nötige Aggressivität und Schnelligkeit. Überruhr kam zu einfachen  Toren und hielt das Spiel lange Zeit offen. In der 40. Minuten gelang ihnen mit 27:27 sogar noch der Ausgleich. Jetzt zeigten sich die Jungs gegenüber der vorherigen Saison aber deutlich verbessert, in der man solche Spiele dann verloren hätte. Man ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und spielte wieder einen 4 Tore Vorsprung heraus. Den Schlusspunkt setzte Oliver Broichgans mit einem 7m Tor zum 35:31 Endstand.