B1 Jugend siegt auch nach fünf wöchiger Spielpause gegen Hiesfeld

 

Auch eine 5-wöchige Spielpause konnte die B1 nicht davon abhalten, ihr 3. Spiel in Folge zu gewinnen. Man hatte die Pause genutzt, um im Training weiter u.a. am Spielzug-Repertoire zu arbeiten.

Entsprechend variantenreich begann man die ersten Spielminuten, scheiterte aber immer wieder am Torhüter oder sich selbst. Hiesfeld konnte in der Anfangsphase hingegen ihre Würfe souverän verwandeln, so dass Trainer Willi nach 8 Minuten beim Stande von 3:6 die 1. Auszeit nahm. Dies zeigte seine Wirkung und die Jungs konnten nach 12 Minuten zum 6:6 ausgleichen. Sehr stark in dieser Phase war Anton Mettler, der durch die Verletzung von Lukas in die Start-Mannschaft gerückt war und prompt 2 Tore warf.

Bis zur Halbzeit entwickelte sich dann ein temporeicher, aber mit vielen technischen Fehlern versehener Schlagabtausch beider Mannschaften. Mit einem knappen Vorsprung von 12:11 ging der TVK in die Pause.

Und so ging es auch in der 2. Halbzeit weiter. Bis zum 22:22 in der 40. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. Doch dann gelang der B-Jugend durch den sehr gut aufgelegten Luca ein Doppelschlag, so dass man sich erstmals mit 2 Toren absetzte. Davon erholten sich die guten Hiesfelder, die fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang spielten, nicht mehr. Nach hinten raus waren sie dann kräftemäßig nicht mehr in der Lage, unseren Jungs etwas entgegenzusetzen. Der 30:24 Sieg fiel am Ende 3-4 Tore zu hoch aus, aber auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen.