C-Mädchen gewinnen in Wuppertal mit 22:17 und bauen Tabellenführung aus

In einem sehr umkämpften Spiel konnte die weibliche C-Jugend von Carsten Hirschfelder und Funda Manoglu am Sonntag zwei weitere Punkte mit nach Korschenbroich bringen.

Der Erfolg musste jedoch hart erarbeitet werden. Nach einer 3:1-Führung des TVK wechselte die Führung mehrfach hin und her, so dass mit einem 9:9-Unentschieden die Seiten gewechselt wurden. Nach der Halbzeit setzten die TVK-Mädels die in der Pause besprochenen Punkte viel besser um und gingen mit 17:12 in Führung – Eine Vorentscheidung. Diesen Vorsprung ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen und brachte das Spiel sicher über die Runden.

„Mit der ersten Halbzeit war ich gar nicht zufrieden, da haben wir viel zu emotionslos gespielt und viele technische Fehler gemacht. Das haben wir in der Halbzeitpause besprochen. Nach der Pause wurden alle Vorgaben umgesetzt. Das war richtig gut!“, sagte ein zufriedener Trainer Carsten Hirschfelder.

Nach dem Spiel kam die Nachricht von der 28:29 Niederlage des Tabellenzweiten SV Straelen, durch die der Abstand der TVK-Mädels auf den zweiten Platz auf jetzt 6 Punkte anwuchs. „Eine schöne Randnotiz, aber eigentlich ist mir das egal. Wir müssen auf uns schauen und bis zum letzten Spiel Gas geben.“