Die 3. Herren gewinnen das Endspiel vor Rekordkulisse in Kaarst und sind Bezirksligameister

Jpeg

 

tvk-3-meister2Kurz vor dem Schlusspfiff ….und dann gab es kein Halten mehrtvk-3-meister
  
 Vor einer Rekordkulisse von 700 Zuschauern gewinnt die 3. Herrenmannschaft des TVK das „Endspiel“ um die Bezirksligameisterschaft mit 27:20 in der Stadtparkhalle in Kaarst. Mit sicherlich weit über 300 Fans feuerte fast ganz Handballkorschenbroich die Männer um das Trainerduo Adi Stefan und Max Zimmermann im Kaarster Hexenkessel unentwegt an. Agierte man in der ersten Hälfte gegen die 1. Mannschaft der HG Kaarst/Büttgen manchmal zu nervös und nicht abgeklärt genug, setzte sich zunehmend die spielerische Klasse der 3. Herrenmannschaft durch, so dass ab Mitte der zweiten Halbzeit der Sieg nicht mehr gefährdet war.
Mit 34:6 Punkten ist die „Dritte“ – ohne Rückrundenpunktverlust – zum Saisonende punktgleich mit der HG Kaarst/Bütten auf Platz 1. der Bezirksligatabelle. Auf Grund von zwei Siegen im direkten Vergleich jedoch Meister der Bezirksliga und Aufsteiger in die Landesliga.
An dieser Stelle meine persönlichen zusätzlichen Glückwünsche an Linksaußen Simon Förster, der einen Tag vorher in der 1. Herrenmannschaft des TVK sein Debüt gegeben hat und einen Vertrag für die neue Saison für die 3. Liga erhalten wird.