„Die Dritte“ bringt sich abermals um den verdienten Lohn…

Bitterer hätte das Ende des Heimspiels des TV Korschenbroich III gegen die erste Mannschaft der DJK Oppum nicht ausfallen können. Am Ende stand nämlich ein 35:36 an der Anzeigentafel.

Aber der Reihe nach:
Trainer Adi Stefan musste auf den verletzen Spielmacher Fabian Florenz und den privat verhinderten Nico Wipperfürth verzichten, was die Optionen im Rückraum nicht wirklich verbesserte. Der TVK startete nervös und unkonzentriert ins Spiel und sah sich schnell einem Rückstand von 3:6 gegenüber. Dann konnte man sich aber mehr und mehr Sicherheit erspielen und glich beim 9:9 das erste Mal aus, um dann sogar mit 14:13 selbst in Führung zu gehen! Spätestens ab diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber das bessere Team, stellten sich besser auf den starken Halblinken der DJK Oppum ein und konnten mit 18:16 in die Pause gehen.

Auch den Anfang der zweiten Halbzeit konnte „Die Dritte“ nicht optimal nutzen, machte wieder Fehler und schenkte den ebenfalls nicht souverän spielenden Gästen aus Krefeld das ein oder andere einfache Tor. Beim 21:24 hatten diese das Spiel wieder gedreht. Doch auch hier blieben die Hausherren dran und konnten bereits beim 25:25 wieder ausgleichen und waren nun endgültig die klar bessere Mannschaft des Abends. 8 Minuten vor dem Ende und einem Stand von 34:30 waren die Korschenbroicher auf der Siegerstraße und hätten „das Ding“ einfach nur noch clever eintüten müssen.
ABER es kam anders. Abermals zeigte sich die Unerfahrenheit der Mannschaft um Trainer Adi Stefan, welche die eigenen Angriffe völlig überflüssig viel zu früh abschloss und in den letzten 8 Minuten sage und schreibe nur noch ein Tor erzielen konnte. Die Gäste aus Oppum nahmen diese Geschenke wieder danken an und warfen 5 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zum 35:36.

Fazit: Der TV Korschenbroich III muss endlich punkten…!

Für den TV Korschenbroich III spielten:
Tor: Simon Fuierer, Martin Visscher
Feld: Niklas Hermeling (4), Lukas Florenz (2), Martin Steins (3), Timo Genenger (5), Max Baues (5), Oliver Kapner (5), Matthias Dauben (1), Johannes Baues (5), Tobias Kanehl, Patrick Bihn (4), Torben Weyerbrock, Nils Balve (1)

Das nächste Auswärtsspiel führt „Die Dritte“ ins ferne Straelen, zur ersten Mannschaft des SV, welcher mit nur 2 Punkten auf der Habenseite nun der direkte Tabellennachbar ist. Anpfiff ist am Samstag den 7.11.2015 um 19.30 Uhr in der Stadthalle, Fontanestraße 6, 47638 Straelen.

„Die Dritte“ freut sich über UNTERSTÜTZUNG von der Tribüne!!!!