Männl. D1 wird 6. bei der Niederheinmeisterschaft

md1-niederrheinmeisterschaft

Einen Tag nach der Niederrheinmeisterschaft der D-Mädchen trugen die 8 Kreismeister der D-Jungs des HVN an gleicher Wirkungsstädte in Solingen ihre Niederrheinmeisterschaft aus.

Die Gruppenauslosung ergab als Gegner für die D1 des TVK den TV Haan, Turnklub Krefeld und TG Cronenberg. Nach einem souveränen Sieg gegen Haan (11:7), folgte eine deutliche Niederlage gegen den späterer Vizeniederrheinmeister Krefeld (5:14). Im abschließenden und entscheidenden Spiel um Gruppenplatz zwei oder drei musste man sich knapp gegen Cronenberg (8:10) geschlagen geben. Dadurch traf man als Dritter auf den Dritten der Parallelgruppe. Dies war kein Geringerer als der Bundesliganachwuchs von Tusem Essen. Gegen dieses Spitzenteam verloren die TVK-Jungs zum Abschluss der HVN-Meisterschaft das Spiel um Platz 5 mit 9:12.

Nach einer phantastischen Saison im Handballkreis Mönchengladbach, in der man mit 28:0 Punkte ungeschlagener Kreismeister wurde, folgte jetzt im direkten Vergleich gegen die anderen Kreise ein überzeugender 6. Platz bei der Niederrheinmeisterschaft.

Eine tolle Leistung der Jungs um Trainer Partrick Trueson.

Mehrere der D1-Jungs sind bereits seit einigen Wochen im Kader der neuen C1, die erfolgreich als Zweiter der Qualifikationsrunde auf Kreisebene ab Mitte Mai um den Aufstieg in die Verbands- oder Oberliga spielt.