Mathias Deppisch – ein Vater des Erfolges

Mathias_Deppisch_Luebeck1
Mathias mit TVK-Nachwuchsteams beim Turnier in Lübeck

Drei Jahre sind vergangen. Im September 2012 übernahm Mathias Deppisch, bis dahin eher als Spieler der 1. Herren bekannt, die Aufgabe des Jugendkoordinators beim TV Korschenbroich. Handballabteilungsleiter Walter Hintzen freut sich über diese damals erstmalig beim TVK eingeführte Personalie. „Das der Vorstand der Handballabteilung vor drei Jahren mit Mathias ein Aushängeschild des TV Korschenbroich für die wichtigen Aufgaben eines Jugendkoordinators gewinnen konnte, war ein Glücksgriff. Er ist mit seiner Fachkompetenz und menschlichen Art die ideale Besetzung.“

Mathias Deppisch hat das „Projekt 2020“ konzipiert, das symbolisch durch den gemeinsamen Start von 150 Jugendlichen und Spielern des Drittliga-Teams beim Korschenbroicher Citylauf 2013 gestartet wurde. Das Projekt liegt den Schwerpunkt auf der Verbesserung und der durchgängigen handballerischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, der Besetzung aller Mannschaften im Jugendbereich und der Integration von TVK-Jugendspielern in den Seniorenbereich. Geregelt sind die Inhalte in der Jugendfibel, die unter dem Motto „Strukturen schaffen – Inhalte vermitteln – Perspektiven aufzeigen“ steht.

Durch den von Jungenwart Ben Bones organisierte und von Mathias Deppisch sportlich betreute „Club 2020“, wird die Förderung von Talenten nochmals intensiviert. „Mit diesem Programm bieten wir interessierten Kindern herausragende Bedingungen – schulische und sportliche Entwicklung wird hierbei individuell begleitet und nachhaltig gefördert.“, erklärt Ben Bones die Vorteile für die Mitglieder.

Die bisherige Erfolgsgeschichte des „Projekt 2020“ ist eng mit den Schulkooperationen im gesamten Korschenbroicher Stadtgebiet verbunden. „Eines der drei zentralen Ziele des Projektes ist es, in allen Jugendaltersklassen vertreten zu sein – und dafür wird von klein auf Nachwuchs benötigt.“, schildert Mädchenwartin Claudia Koch die Grundidee der Handball-AGs. An vier Korschenbroicher Grundschulen werden unter Leitung von Mathias Deppisch sowie den Trainern Ronny Rogawska, Max Zimmermann und Pia Kloeters bereits seit über zwei Jahren Handball-AGs angeboten.

Auch im Bereich der Handballcamps hat Mathias Deppisch Einiges bewegt. Bis vor drei Jahren wurden diese Camps jahrelang in der Waldporthalle von einem teilweise externen Ausrichter durchgeführt, wobei Deppisch allerdings mehrmals als prominenter Gasttrainer mit dabei war (siehe CityVision-Video vom Ostercamp 2011: Handball-Nachwuchs trainiert im Ostercamp2011). Mittlerweile organisiert der TVK diese Camps selber. In den Herbstferien 2015 richtet der TV Korschenbroich zum dritten Mal in Eigenregie ein Handballcamp für Nachwuchshandballer aus. Jugendkoordinator Mathias Deppisch mit seinem Trainerteam und Mädchenwartin Claudia Koch mit ihrem Orgateam bieten abwechslungsreiche Tage, bei denen der Spaß garantiert nicht zu kurz kommt.

„Mit Mathias haben wir einen Jugendkoordinator, der bereits in kurzer Zeit enorm viel bewegt hat. Er ist sicherlich ein oder sogar der Vater des Erfolges und zusammen mit Ben Bones und Claudia Koch der Motor des Aufschwunges im Nachwuchsbereich des TVK.“ sagt Klaus Weyerbrock. Weyerbrock ist Mitbegründer der Handballjugendförderinitiative – mittlerweile übergegangen in die Handballförderinitiative -, die die Verpflichtung von Mathias Deppisch in den ersten Jahren finanziell unterstützt hat.