mD2: zweites Spiel – zweiter Sieg

Am Sonntag fuhren wir nach Erkelenz um gegen eine Mannschaft zu spielen, die ihr erstes Saisonspiel sehr deutlich gewinnen konnte. Nach unserem Sieg vom letzten Wochenende, konnten wir nicht erwarten, unterschätzt zu werden. Somit gingen wir entsprechend konzentriert und motiviert in das Spiel.

Schon beim Aufwärmen sahen wir, der TV Erkelenz 1860 ist praktisch die gleiche Mannschaft, gegen die unsere Jungs in der letzten Saison ein Unentschieden und einen knappen Sieg erringen konnten. Dies versprach also ein spannender Morgen zu werden.

Das Spiel verlief zu Beginn sehr ausgeglichen. Wir gingen in Führung und bis auf ein Unentschieden von 2:2 blieben wir das auch bis zum Pausenpfiff.

In die Halbzeit ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung von 5:7.

Obwohl wir nur 5 Gegentore bekommen haben, war der Trainer mit der Abwehrarbeit nicht zufrieden. Unsere Jungs waren teilweise viel zu defensiv und zu weit vom Gegenspieler entfernt. Auch der Angriff in der ersten Halbzeit war geprägt von Einzelaktionen. Das diese trotz defensiver Abwehr der Erkelenzer zu 7 Toren führten, zeugt von einer gewissen individuellen Stärker einiger Spieler. Die Defizite wurden in der Halbzeit angesprochen.

Ein großes Plus der Mannschaft ist, dass die Spieler versuchen das Besprochene auch umzusetzen. Die letzten 20 Minuten begannen wir sehr gut. So setzten wir uns schnell auf 5:9 ab. Durch weitere aggressive und offensive Abwehrarbeit gingen wir mit 6:11 in die letzten 7 Minuten. Leider verfielen die Spieler wieder in die defensive Spielweise der ersten Halbzeit. Allerdings wurde im Angriff mehr zusammen gespielt. Erfreulich zu sehen, dass auch Spieler sich Torchancen herausgespielt hatten, die sonst nicht so auf der Torschützenliste stehen.

Der Sieg von 7:13 geht vollkommen in Ordnung.

Die bereits vier erzielten Punkte sind sehr schön, aber das sollten wir auch nicht überbewerten. Spielerisch war das heutige Spiel nicht so gut, wie das von letzter Woche. Erfreulich war jedoch die positive Entwicklung einiger Spieler.