TVK: Begeisterung pur beim Turnier in Lübeck

luebeck2  luebeck1

Der TV Korschenbroich hat mit fünf Jugendmannschaften an den 21. Internationalen Lübecker Handballtagen teilgenommen. Von Donnerstag bis Sonntag weilte der TVK-Tross, bestehend aus 50 Kindern sowie zehn Betreuern und Trainern, in der norddeutschen Hansestadt. Das dortige Freiluftturnier, übrigens das zweitgrößte Europas, war mit über 4000 Aktiven, die auf 26 Spielfeldern um Tore und Siege kämpften, wieder bestens und international besetzt.

Nach der Ankunft am Lübecker Bahnhof ging es für alle Korschenbroicher Teilnehmer zu Fuß zur Unterkunft, einer altehrwürdigen Schule mitten in der Lübecker Altstadt. Das Gepäck wurde dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern von Mathias Deppisch, TVK-Jugendkoordinator und Organisator der Fahrt, mit dem XXL-Shuttle zur Unterkunft gefahren.

Nachdem die neue Umgebung erkundet wurde und die ersten Luftmatratzen aufgepumpt waren, ging es bereits zügig in die Hansehalle. Dort fand parallel zum Jugendturnier ein Vier-Länder-Turnier der A-Jugend-Nationalmannschaften statt. Die TVK-Schar beobachtete zunächst das Eröffnungsspiel der Lübecker Handballtage, bei dem Mathias Deppisch mitwirken durfte. Anschließend traten die besten deutschen Nachwuchshandballer, von keinem geringeren als Weltmeister „Blacky“ Schwarzer trainiert, gegen Polen an. Nach nervösem Beginn siegte die deutsche Jugend-Nationalmannschaft und verteilte anschließend artig Autogramme.

Gegen Abend stand die erste Nacht in Lübeck an – für alle Beteiligten eine kurze, aber die Aufregung vor den ersten Spielen ließ keine Müdigkeit zu. Es durften gleich vier TVK-Teams am Freitagvormittag auf dem Centre Court antreten. Dieser befand sich auf dem Lübecker Rathausmarkt, wo sich ansonsten Massen von Touristen durchschlängeln oder bei einem Stück weltbekannter Marzipantorte verweilen. Die TVK-Teams, zum großen Teil bunt durcheinandergewürfelt, schlugen sich tapfer und die weibliche C verbuchte den ersten Sieg. Großer Jubel bei den Kindern!

luebeck3

Am Nachmittag wurde mit allen Turnierteilnehmern an der traditionellen Parade teilgenommen. Vom Wahrzeichen Lübecks, dem Holstentor, startend ging es durch die Innenstadt bis zum Turnierdorf. Lübeck stand Kopf, die Handballer waren im Mittelpunkt und genossen dies sichtlich – und mittendrin der TVK!

Am Samstag standen die meisten Spiele auf dem Programm und führten bei perfektem Wetter zu ersten leichten Ermüdungserscheinungen. Ein Besuch im nahegelegenen Freibad gönnten sich dennoch alle. Am Abend wurde parallel eine Kinderdisco und eine Betreuertreffen veranstaltet; nach anfänglicher Skepsis wurde beides prima angenommen und sorgte für Spaß allerorten.

Am letzten Tag ging es für alle Mannschaften im KO-System um Platzierungen. Zwar reichte es für kein Team für eine vorderen Rang, aber das war völlig zweitranging. Allen TVK-Teams gelangen im Laufe des Turniers Siege und der Zusammenhalt war vorbildlich. Besonders erwähnenswert, dass sich die Teams untereinander unterstützten und mannschaftsübergreifend ein reger Austausch stattfand.

Mit liebevoll zusammengestellten Lunchpaketen wurde die TVK-Crew am Sonntagnachmittag auf die Heimreise nach Korschenbroich geschickt. Einhelliger Tenor der Kinder und Erwachsenen: Lübeck war eine Reise wert, wir kommen wieder!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die die Teilnahme des TVK möglich gemacht haben!