TVK Jungen C mit Auftakterfolg gegen Tus Lintorf

 

Mit einem knappen, aber letztendlich verdienten 30 – 28 Erfolg starteten die C – Jungens in die Verbandsligasaison.
Sowohl unserer Mannschaft wie auch unser Gegner hatten sich als einer der besten Gruppendritten aus der Qualiphase für die Verbandsliga qualifiziert, so dass das Ergebnis vor dem Spiel völlig offen war. Beide Mannschaften begannen konzentriert und es entwickelte sich ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel, in dem wir zwar nie in Rückstand gerieten, aber der Gegner aus Linftort schaffte es immer wieder, den Abstand durch gelungene Angriffsaktionen knapp zu gestalten.
Gerade in der ersten Halbzeit boten sich uns viele Gelegenheiten, ein besseres Polster zu verschaffen, doch durch teilweise sehr einfache Abspielfehler hielten wir unseren Gegner stets im Spiel. Hier war meistens dem Ballführer kein Vorwurf zu machen, denn im Spiel ohne Ball und im Spielverständnis zeigten wir klare Defizite, die unser Gegner zu seinem Vorteil ummünzte.
Unser Gegner deckte nun zunehmend offensiv, und uns fielen leider keinen geeigneten Mittel gegen diese Deckung ein, und unser Spielfluß kam immer mehr ins stocken, alleine einige gelungene Einzelaktionen sorgten immer wieder zu den benötigten Torerfolgen. Auch gelange es uns in der Abwehr nicht, die beiden zugegebenermaßen sehr guten Lintforter Haupttorschützen entscheidend in den Griff zu bekommen.
Letztendlich durften wir aber einen für das Selbstvertrauen wichtigen Sieg in einem immer fairen Spiel feiern, verbunden mit der Gewissheit, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.
Dem Lintforter Spieler , der sich sich kurz vor Schluss ohne Fremdeinwirkung am Sprunggelenk verletzte an dieser Stelle gute Genesungswünsche.

Rainer Bolduan