Weibliche C1 belohnt sich nicht für beste Saisonleistung

Letztendlich unglücklich unterlagen unsere Mädchen am Samstagnachmittag den vom Papier her deutlich stärkeren Mädchen vom SUS Essen Haarzopf mit 13:15 (Halbzeit 6:8) und zeigten dabei die bisher beste Saisonleistung.

In der zweiten Halbzeit stand die Begegnung beim Stande von 10:10, 11:11 und 12:12 auf des Messers Schneide. Leider ist dem Team in dieser Phase nicht der Führungstreffer gelungen, der uns hätte auf die Siegerstraße bringen können.

„Wenn wir konsequenter unsere Chancen genutzt hätten, wäre hier auch ein Sieg möglich gewesen. Einstellung und Einsatz, besonders auch in der Deckung haben gestimmt“, so ein nur mit dem Ergebnis nicht zufriedener Trainer Volker Vieten.