Weibliche D1 des TVK wird souverän Kreismeister

weibl-d1-kreismeister2015

Seit dem viertletzten Spieltag am vergangenen Wochenende ist es offiziell: Neben der männlichen holt sich auch die weibliche D1-Mannschaft des TVK den Kreismeistertitel des Handballkreises Mönchengladbach.

Bei noch aktuell zwei ausstehenden Partien ist das von Gregor Klösters und Volker Vieten trainierte und von Kim Büschgens betreute Team mit 40:0 Punkten und 505:166 Toren nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

„Der Titel geht völlig in Ordnung. Wir waren über die Saison das am breitesten aufgestellte Team, das nicht nur über einzelne gute Spielerinnen verfügt, sondern auch in der Breite überzeugt hat. Viele Spielerinnen haben sich weiterentwickelt und den nächsten Schritt gemacht“, so Vieten.

Das ist umso bemerkenswerter, denn die Mannschaft musste ohne feste Stammtorhüterin auskommen. Zumeist drei Spielerinnen wechselten sich im Tor ab. „Es ist den Mädchen hoch anzurechnen, dass sie sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben“, freut sich das Trainergespann.

Zeit für Feierlichkeiten bleibt eigentlich keine: Nach der offiziellen Ehrung durch den Handballkreis stehen noch zwei Ligaspiele an, bevor es am 9. Mai nach Solingen zur Niederrheinmeisterschaft geht. Parallel spielt ein Großteil des Teams die Verbandsliga-Qualifikation für die zukünftige C-Jugend. Hier hängen die Trauben natürlich höher: „Die Spiele werden uns wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen und uns richtig fordern“, ist sich Vieten sicher. „Dennoch freuen wir uns über das Erreichte!“

Ein weiterer Grund zur Freude ist auch die vom Trainerteam betreute D2-Jugend, die aktuell den 6. Platz in der Kreisliga belegt und die Spielserie mit positivem Punktekonto abschließen wird. Die Verantwortlichen sind sich sicher, dass diese Mannschaft allen Beteiligten im kommenden Jahr in der D-Jugend noch viel Spaß machen wird.