Weltmeisterlicher Besuch bei tollen Freundschaftsspielen zweier Jugendmannschaften

maennl-e-mit-mahe

Am Samstag bestritten die neue männliche E2 (verstärkt durch drei Spieler aus der E1) und die neue männliche D2 ein Freundschaftsspiel beim Tus Grevenbroich. Nach nur einer gemeinsamen Trainingseinheit startete als erstes die E-Jugend ins Spiel. Schon im Vorfeld war zu sehen, dass Grevenbroich etwas anders aufgestellt war als wir. Es waren einige Mädchen in der Mannschaft und auch jüngere Spieler als bei uns. Trotzdem war von Anfang an Aufmerksamkeit gefragt.
Unsere Jungs zeigten vollen Einsatz, erliefen sich jeden Ball und zeigten eine tolle Manndeckung. Daher ging es verdient mit 9:0 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte wurde konsequent gedeckt, so dass Grevenbroich erst kurz vor Ende ihr erstes und einziges Tor werfen konnte. Das Spiel endete verdient mit 18:1.
Gleich im Anschluß konnte sich unsere neue D2 bewähren. Das Spiel gestaltete sich zu Beginn relativ ausgeglichen und bis zum 7:7 hielten die Grevenbroicher gut mit. Doch dann zogen unsere Jungs mit 5 Toren davon. Durch einige wirklich tolle Tempogegenstöße konnten wir das Spiel in der zweiten Halbzeit noch weiter ausbauen und beendeten das Ganze mit einem 25:16 Sieg.
Als besonderes Highlight hatten wir im zweiten Spiel einen Handballweltmeister als Zuschauer. Kentin Mahé – als Spieler beim Bundesligisten HSV unter Vertrag – war dann auch noch bereit sich mit aufs Mannschaftsfoto zu stellen.