Wiederholte unglückliche Niederlage der C1-Mädchen in heimischer Halle

Die weibliche C-1 des TV Korschenbroich empfing am heutigen Heimspieltag den SV Schermbeck. Von Beginn an war die Partie sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Die Führung wechselte hin und her und so war das Halbzeitergebnis mit einem 8: 8 nicht überraschend.

Die Mädchen des TVK zeigten Einsatzbereitschaft und es gelangen stellenweise schöne Aktionen im gemeinsamen Zusammenspiel. Jedoch machten unsere unnötigen technischen Fehler ein klaren Vorsprung unmöglich. Besonders spannend waren die letzten 5 Minuten des Spieles, bis zur 48 Minuten lag der TVK mit einem Treffer vorn.

In den letzten hektischen 2 Minuten, in denen es zu wiederholten unnötigen technischen Fehlern kam, gaben unsere Mädchen das Spiel leider aus der Hand und Schermbeck siegte mit 17:15. „Es ist sehr schade, dass die Mädchen sich wieder nicht mit zwei Punkten belohnen konnten. Aber uns fehlt einfach die Abgeklärtheit in so engen Partien. Aus solchen Spielen lernt die Mannschaft und wird hoffentlich in der Rückrunde durch ihre gemachten Erfahrungen profitieren“, so Co-Trainerin Jessica Herzog.